bd_tour2010

Ein Antritt, zwei Leute und – rums – 2 Minuten weg. Die Tour de France 2010 steht wieder einmal im Zeichen eines Zweikampfes. Contador heißt der eine, ist Spanier und bärenstark. Schleck ist der andere, kommt aus Luxemburg und ist jung und stark. Alles super spannend, alles schon mal dagewesen. Ob Fignon gegen Hinault in den Achtzigern oder Armstrong gegen Ullrich in der jüngeren Vergangenheit – immer mal wieder steht ein Duell.

Der fade Beigeschmack bleibt auch bei dieser Tour: Wie die Kerle den 2000m hohen Gipfel erklimmen, schein menschlich kaum möglich, vielleicht geht es aber auch mehr um den Wettbewerb „Wer ist clever und wer noch cleverer?“. Und wie die Gladiatoren fahren sie alle in der großen Arena und WIR sind das Publikum und wir wollen sie siegen sehen. Insofern bleibt alles so, wie es immer war.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Beitrag teilen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 3 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)