Leon vor einigen Tagen

Nachdem Leons Gefährtin gestorben war, änderte sich die kleine große Welt des Rüden. Einerseits musste er seine „Macho-Rolle“ plötzlich nicht mehr erfüllen, andererseits wirkte er die ersten Tage ohne „Zweithund“ regelrecht verstört. Auch Hunde trauern. Leon suchte nach Donna, verschmähte teilweise Fressen und Wasser, stand unter Stress und haarte sich. Was tun?

Anfangs verschmähte Leon Wasser und Fressen

Trauern lassen! Die ersten Tage durfte Leon nach Donna suchen und schnuppern, erst nach und nach haben wir Donnas Utensilien entfernt. Unterwegs konnte Leon Donnas tägliche Route „abschnuppern“, was ihn durchaus ein paar Tage zu interessieren schien. Ich denke, es hat gut und gerne zwei, drei Wochen gedauert, bis er erstmals wieder glückseelig schien; irgendwie bekommt man das mit.

Leon und Donna 2010

Leon, der nun auch schon bald „Zehnjähriges“ hat, teilte (fast) nie die Passion seiner Partnerin. Vorstehen manchmal, aber nicht konsequent. Unterholz? Durch Wasser und Schlamm? Fehlanzeige.

Leon durfte Donnas Wege abschnuppern

Gehorsam? Von „geht so“ bis unterirdisch. Als Jagd-Windhund-Sonstwas-Mix hat man es nicht leicht. Oft hat er uns echt frustriert und ratlos gemacht – doch er bleibt ein liebenswerter, inzwischen gereifter Hund, auf dessen Vorlieben wir uns durchaus einlassen können.

(Visited 137 times, 1 visits today)
Beitrag teilen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 6 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)