Wartburg 311

Nicht jeder hatte ihn – und wer ihn hatte, hatte etwas! Der Autor des Beitrages verbindet mit dem „alten“ Wartburg weiche Sitze und Bequemlichkeit, die der Eltern-Trabi nicht bieten konnte. Der ab 1956 produzierte Wartburg 311 war eine Weiterentwicklung des „IFA F9“, der wiederum auf das 1940 entwickelte Modell „DKW F9“ der Auto Union zurückging. Der Rahmen des neuen Wagens wurde um ca. 10 cm verlängert und erhielt eine deutlich größere und viertürige Karosserie.

Der Name „Wartburg“ wurde aus Traditionsgründen vom ersten produzierten Motorwagen der Eisenacher Fahrzeugwerke (1898) übernommen. Die Bezeichnung 311 stand wie die folgenden (313, 312, 353 und Prototypen) in alter BMW-Tradition. Alle in Eisenach hergestellten BMWs und EMWs hatten dreistellige Nummern, die sämtlich mit einer „3“ begannen – der F9 wurde in Eisenach zum Beispiel als „309“ geführt.

Der Wartburg 311 konnte wegen seiner Rahmenbauweise relativ problemlos in verschiedenen Karosserieausführungen hergestellt werden. 1956 begann die Produktion des Wartburg 311 mit einem Hubraum von 900 cm³ und einer Leistung von 28 kW (37 PS). Das Werk gab eine Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h und einen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 9,8 l/100 km an. Veränderungen gegenüber dem „IFA F9“ waren neben dem verlängerten Rahmen und der Karosserie mit deutlich vergrößertem Kofferraum eine verstärkte Hinterachse und Teleskopstoßdämpfer sowie eine Steigerung der Motorleistung um 5 PS. 1962 bekam das Modell einen 992 cm³ – Motor mit 45 PS („Wartburg 1000“), 1965 kam der Wartburg 312 mit neuem Rahmen und Fahrwerk auf den Markt.

Modellpalette Wartburg 311 und 312 sowie 313
311/0 Standard-Limousine viertürig
311/1 Luxus-Limousine viertürig
311/2 Kabriolett zweitürig (ab Frühjahr 1957)
311/3 Coupé zweitürig
311/4 Polizeieinsatzwagen (Kübelwagen)
311/5 Camping-Limousine fünftürig mit Faltdach
311/6 Limousine viertürig Rechtslenkung
311/7 Schnelltransportwagen (Pickup) zweitürig
311/8 Schiebedach-Limousine viertürig
311/108 Luxus-Limousine mit Schiebedach
311/9 Kombi dreitürig
311-300 Hardtop Coupé (HT) zweitürig
313/1 Sportwagen zweitürig (ab Frühjahr 1957, 50 PS)
312/0 Standard-Limousine viertürig
312/1 Luxus-Limousine viertürig
312/5 Camping-Limousine fünftürig mit Faltdach
312-300 Hardtop-Coupé (HT) zweitürig

Prototypen:
311/x Bellevue zweitürig
311 VEB KWD-Kabriolett mit Panoramascheibe
311/1000 Schiebetür-Kombi
313/2 Sportcoupé zweitürig
314 P100 Stufenheck-Limousine viertürig

Quellen: Wikipedia, Privat.

(Visited 130 times, 1 visits today)
Beitrag teilen!

Schreibe einen Kommentar

What is 11 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)
Translate »