Berliner TT-Bahnen

Eine kurze Phase meiner frühen Jugend widmete auch ich zu DDR-Zeiten der „Berliner TT-Bahn“, welche auf einer grün begrasten Platte ihre Runden drehte. Nach über drei Jahrzehnten mal wieder Zeit, die alten Kataloge in die Hand zu nehmen.

Werbung!

1957 begann die Berliner Firma Zeuke & Wegwerth mit der Produktion von Modelleisenbahnfahrzeugen in der Nenngröße TT. 1972 wurde die Zeuke & Wegwerth KG verstaatlicht und in VEB Berliner TT-Bahnen (BTTB) umbenannt. Das TT-Logo wurde jedoch beibehalten und vor allem im Export auch weiterhin der Zusatz Zeuke verwendet.

In den letzten DDR-Jahren fertigten 800 Mitarbeiter im Schichtbetrieb Berliner TT-Bahnen. Im Juni 1990 wurde der Betrieb reprivatisiert und in Berliner TT-Bahnen Zeuke GmbH umbenannt. Am 30. Juli 1993 meldete der Betriebsrat der BTTB Zeuke GmbH auf Grund der Nichtzahlung dreier Monatsgehälter sowie hoher Verbindlichkeiten Insolvenz an.

Im Rahmen des Insolvenzverfahrens übernahm der Eigentümer der Mattra GmbH, Hans-Jürgen Tillig aus Sebnitz, im September 1993 das Unternehmen. Unter dem neuen Firmennamen Berliner TT Bahnen Pilz GmbH & Co. KG wurden die Unternehmen Pilz und Mattra aus Sebnitz sowie BTTB Zeuke aus Berlin zusammengeschlossen.

Teile der Produktion und des Vertriebes blieben noch einige Jahre in Berlin.

Quellen: Privat, Wikipedia, berliner-tt-bahnen.info

(Visited 2.107 times, 1 visits today)
Beitrag teilen!

1 Gedanke zu “Berliner TT-Bahnen”

  1. Ich finde es Spitze, dass mir erst heute auffällt, das der Reisezugwagen den Strich oberhalb der Fenster bei der 2.Klasse hat und der ersten Klasse fehlt.

Schreibe einen Kommentar

What is 9 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)
Translate »